Eingliederungshilfe

Das Puricelli Stift ist auch eine Einrichtung für Erwachsene ab 40 Jahren, die infolge einer geistigen oder psychischen Erkrankung in besonderem Maße auf die Hilfe von Fachkräften angewiesen sind. Dafür sind insgesamt 22 Plätze für Menschen vorgesehen, die nicht mehr in einer eigenen Wohnung oder bei Angehörigen leben können. Sie finden hier eine familiäre Atmosphäre und Geborgenheit.

Viele der hier lebenden Menschen mussten längere Zeit in einem Krankenhaus verbringen und sind geprägt durch krankheitsbedingte Unsicherheit und Unselbständigkeit. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen ihnen dabei, ihren Alltag zu strukturieren und den Tagesablauf mit sinnvollen Tätigkeiten zu füllen. Vielfach geht es einfach darum, Anregungen zu geben sowie Eigenständigkeit zu stärken und zu erhalten.

Gruppen- und Einzeltherapie werden von einer Erzieherin, einer Heilerziehungspflegerin und einer Krankengymnastin geleistet. Wöchentliche Aktivitäten werden in verschiedenen Bereichen des Hauses bekannt gemacht.
Sollte ein Bewohner pflegebedürftig werden, kann er hier in der vertrauten Umgebung weiter betreut werden. Dies Aufgaben übernehmen ausgebildete Krankenschwestern und Altenpflegerinnen.