> Aktuelles
Aktuelles
05.12.2018

5. Nikolausmarkt im Puricelli Stift

Die Bewohner des Puricelli Stifts sowie Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschule „Am Hochsteinchen“ und der Puricelli Realschule plus hatten zum Nikolausmarkt am 1. Dezember in den  historischen Innenhofs des Puriceli Stifts eingeladen.

Wie jedes Jahr war es ein schöner Start in eine besinnliche Adventzeit. Bruder Johannes Maria begrüßte die Besucher und wünschte allen einen schönen Nachmittag. Und weil ein kleines Jubiläum zu feiern war, es war bereits der 5. Nikolausmarkt, wurde auch ein kleines Ständchen „Happy Birthday“ gesungen. Die Schulen hatten mit den Kindern und Eltern ein weihnachtliches Programm mit Gedichten und Liedern vorbereitet. Im Anschluss daran kam für alle der Bischof Nikolaus zu Besuch und zauberte mit seinen Überraschungen den Kindern ein Strahlen ins Gesicht. Für die musikalische Unterhaltung sorgte an diesem Nachmittag der Musikverein Liebshausen 1971 e.V. In der Bastelstube gab es verschiedene Angebote für Weihnachtsbasteleien, die von Alt und Jung gerne angenommen wurden. Stärken konnten sich alle Besucher an den verschiedenen Ständen mit zahlreichen kulinarischen Angeboten: Kinderpunsch, Glühwein, Würstchen, Waffeln und frisch zubereitetes Popcorn. Es war wie immer ein gelungener und schöner Nachmittag zwischen den historischen Mauern des Puricelli Stifts.

Herzlichen Dank an die zahlreichen Helfer und auch Besuchern, die trotz des teilweise schaurigen Wetters unser Angebot für ein wenig Besinnlichkeit genutzt haben.

 

Wir wünschen Allen eine schöne und besinnliche Adventzeit

[mehr]
22.10.2018

Erntedank Gottesdienst

Am Donnerstag, dem 11. Oktober 2018, feierten die Mitarbeiter gemeinsam mit Bewohnern und Besuchern einen Erntedankgottesdienst im Puricelli Stift. Der Altar war prächtig mit Blumen und Herbstfrüchten dekoriert. Bruder Johannes Maria las aus dem Lukasevangelium: „Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. Denn wer bittet, der empfängt; wer suchet, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.“ Gemeinsam wurde gesungen, gebetet und in den Fürbitten die ganz persönlichen Anliegen formuliert.

Herzlichen Dank an Bruder Johannes Maria für den stimmungsvollen Gottesdienst.

[mehr]
22.10.2018

Herbstliches Basteln in der MAKS Gruppe

Bewohner Joachim Weckmann in die herbstliche Bastelarbeit vertieft

Die MAKS  Gruppe, die sich 2 Mal in der Woche trifft, hat gemeinsam herbstliche Bilder gestaltet. Die dazu benötigten Materialien waren viele bunte Knöpfe in verschiedenen Größen, bunte Herbstblätter, Papier und eine Heißklebepistole. Die gemeinschaftliche Arbeit inspirierte die Gruppenmitglieder sehr und die Kreativität jedes Einzelnen konnte ausgelebt werden. So entstanden tolle bunte Kreationen in den Farben des Herbstes: grün, rot, braun, gelb und orange. Die Bilder zieren nun die Hausgemeinschaften der einzelnen Bewohner. Somit hatten nicht nur die Bastler viel Spaß dabei, sondern alle anderen können sich an den tollen Ergebnissen erfreuen.


2 Mal  wöchentlich treffen sich 8 Bewohner für 2 Stunden zu einer gemeinsamen MAKS-Gruppenstunde. MAKS ist eine Gruppentherapie für Menschen mit Demenz ohne medizinische Unterstützung. Sie ist ressourcenerhaltend und die Gruppe ist ein Wirkfaktor. Eine Therapieeinheit besteht aus 4 Modulen: M – Motorische Aktivierung, A- Alltagspraktische Aktivierung, K-Kognitive Aktivierung und S- Soziale Aktivierung. Alle 4 Module werden in einer Gruppenstunde in einen Zusammenhang gebracht. Somit werden gleich mehrere Fähigkeitsbereiche gefördert. Es ist eine bedarfsgerechte Aktivierung, bietet Regelmäßigkeit und ist tagesstrukturbildend. Es ist eine abwechslungsreiche Therapie mit einer großen Themenvielfalt, hoher Intensität und attraktiven Angeboten.

[mehr]
18.09.2018

„Nacht leben“ - Du bist meine Hoffnung

Neben einer Lichterwanderung durch Rheinböllen bietet diese Veranstaltung auch Kunst- und Kreativangebote, die Möglichkeit zum Austausch spiritueller Fragen und Gedanken, eine gestaltete Anbetung und zum Abschluss eine Eucharistiefeier in der Marienkapelle. Auch ein kleiner Imbiss ist für die Teilnehmer vorgesehen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

 

Rückfragen bitte an Bruder Johannes Maria unter der Telefonnummer

(06764) 30498680 oder per Mail an Johannes.Krueger@puricelli-stift.de

 


„Nacht leben“ - Du bist meine Hoffnung
„Auszeit“ vom Alltagsstress

am Samstag, 6.10.2018,

von 19.00 bis 23.00 Uhr

 

im Puricelli Stift,

Bacharacher Str.11, 55494 Rheinböllen

[mehr]
06.09.2018

Fest der Kulturen am 1. September im Puricelli Stift – „So bunt ist Rheinböllen“

Das Fest der Kulturen war sehr unterhaltsamer und bunter Nachmittag. Viele haben dazu beigetragen, dass dieses Fest Allen in guter Erinnerung bleiben wird. Mitwirkende waren u.a.: Katholische und Evangelische Kirchengemeinde, Türkisch – Islamische Gemeinde, die Schulen und Kindergärten von Rheinböllen, Diakonie Sozialstation, Tagespflege Ingbert Ochs, Puricelli Stift, Karnevalsverein u.v.m.

Das Fest begann um 12 Uhr mit einer ökumenischen Andacht vor der Marienkapelle des Puricelli Stifts. Bruder Johannes Maria begrüßte die Anwesenden zu diesem gemeinsamen Tag. Große Themen sollten die Nächstenliebe, Friede und Versöhnung, Religionsfreiheit und der Wunsch auf ein gutes gemeinsames Leben miteinander sein. Der katholische Pfarrer Thomas Schneider aus Rheinböllen übernahm die Lesung, der Imam Salih Sak verlas ein Gebet, der evangelische Pfarrer Wolfgang Jöst las ein Gleichnis aus dem Matthäus-Evangelium. Wir sangen gemeinsam, Fürbitten wurden verlesen, das "Vater unser" gebetet und der Friedensgruß beendete die Andacht.

Stadtbürgermeisterin Bernadette Oberthür begrüßte ihrerseits alle Gäste und wünschte  einen schönen Nachmittag. Damit war dann auch der „Genussgarten“ mit internationalen Köstlichkeiten eröffnet. Es gab Würstchen vom Grill bei den Pfadfindern, am Stand des Puricelli Stifts gab es frische Kartoffelpuffer, am Stand derDiakonie Sozialstation eine große Auswahl an leckeren Kuchen und Kaffee, türkische Spezialitäten, leckere Fruchtcocktails u.v.m

Ab 14 Uhr startete dann das sehr abwechslungsreiche und bunte Unterhaltungsprogramm auf der Bühne vor der Marienkapelle. Die Schulen und Kindergärten tanzten und sangen sich in die Herzen der Zuschauer. Es gab orientalische Tänze und einige Herren verzauberten uns mit ihrem Auftritt in Lederhosen. Viele Besucher erfreuten sich an diesem bunten Nachmittag. Es wurde viel gelacht, es gab Begegnungen und gute Gespräche. Das Thema bzw. der Wunsch der Andacht auf ein gutes Miteinander wurde an diesem Nachmittag mit Leben gefüllt.

Herzlichen Dank an alle, die zum Erfolg dieses Festes beigetragen haben!
Ein gemeinsame Fest im nächsten Jahr ist schon in der Planung.

[mehr]
06.09.2018

Primizfeier mit Bruder Bonifatius am 30. August

Am Sonntag, dem 26. August 2018, wurde Br. Bonifatius Faulhaber FFSC durch Handauflegung von Diözesanbischof Dr. Stephan Ackermann (Trier) zum Priester geweiht. Der Weihegottesdienst fand in der Mutterhauskirche in Hausen an der Wied statt.
Am darauffolgenden Donnerstag feierte Bruder Bonifatius mit vielen Gläubigen eine Primiz in der Marienkapelle des Puricelli Stifts und spendete im Anschluss allen den Primizsegen. Bewohner aus dem Puricelli Stift, Gäste der Tagespflege Ochs und Gläubige aus Rheinböllen begingen gemeinsam den Gottesdienst.
Unter einer Primiz versteht man grundsätzlich die erste von einem römisch-katholischen oder einem alt-katholischen Priester als Hauptzelebrant gefeierte heilige Messe.

 Bruder Johannes Maria hatte mit einigen Bewohnern diesen Gottesdienst vorbereitet. Sie suchten Lieder aus und formulierten die Fürbitten. Bruder Bonifatius ging in seiner kurzen Ansprache auf das Tagesevangelium des Evangelisten Matthäus ein. Niemand kennt die Stunde der Rückkehr von Jesus Christus. Mit Liebe lässt es sich leichter warten.
Im Anschluss an den Gottesdienst bekamen alle den Auftrag,  den Lieben zu Hause die Hand auf die Schulter zu legen und ein Kreuzzeichen auf die Stirn zu zeichnen. Der Primizsegen ist eine Form ,diese Liebe weiterzugeben.
Im ehemaligen Kindergarten trafen sich nach dem Gottesdienst alle noch zu einer gemütlichen Runde. Es gab Kaffee und leckeren frischen Kuchen und es wurden lebhafte Gespräche geführt.

„Der Herr lasse euch reich werden in der Liebe zueinander und zu allen“.

Lesung aus dem 1. Brief des Apostels Paulus an die Thessalonicher

[mehr]
06.09.2018

Kinobesuch am 28. August im Pro – Winzkino in Simmern

14 Bewohnern mit Begleitung besuchten Ende August wiederum das Simmerner  "Pro – Winzkino" Björn Sturm von der Eingliederung brachte die Gruppe sicher mit dem Bus hin und anschließend auch wieder zurück. „Mamma Mia“ ist ein ganz bezaubernder Musikfilm. Es ist die Geschichte einer Mutter – Tochter Beziehung. Sophie übernimmt das Hotel ihrer Mutter und bis zur Neueröffnung ist sie auf jede Hilfe angewiesen. Auch die zwei besten Freundinnen ihrer Mutter unterstützen sie. Gemeinsam mit ihnen taucht Sophie in die Vergangenheit ihrer Mutter ein, die 1979 als junge Frau nach Griechenland gekommen war. Zurück in der Gegenwart plant Sophie ein großes Fest, um die Neueröffnung des Hotels zu feiern. Es wird ein Treffen der Generationen und als Überraschungsgast kommt auch noch ihre Großmutter. Die Geschichte spielt auf einer wunderschönen griechischen Insel. Sonne, traumhafte Strände und dazu die mitreißende Musik der Gruppe Abba machten diesen fröhlichen, bunten und turbulenten Film zu einem besonderen Erlebnis.  Alle Bewohner waren sehr begeistert: Es wurde gelacht, mitgesungen und sogar getanzt. 

Herzlichen Dank an das Team des "Pro – Winzkinos" für diesen unvergesslichen Kinonachmittag!

[mehr]