News

Fasching im Haus St. Josef

Mitte Februar konnten es die Faschingsbegeisterten im Haus St. Josef nicht mehr abwarten und feierten das närrische Fest bereits am 18. Februar.

Um 14.11 Uhr wurde die Festveranstaltung vor prall gefülltem Saal im Feierraum im Erdgeschoss durch Frau Simone Sommerrock-Scherer, Soziale Betreuerin im Haus St. Josef, eröffnet.
Viel Mühe hatten sich die Festausrichter gemacht und einiges „auf die Beine gestellt“:Die Vorträge von Betreuern und Bewohnern, z. B. Corina Preusser als Lisbet, Bruder Bernd und Carola Horl als " De Dick unn de Dinn“, Sabrina Lameh und Astrid mit dem“ Kaktustanz", Frau Kinder mit ihren Damen vom Betreuten Wohnen "mit 80 is de Deifel los" brachten viel Stimmung und Frohsinn und wurden mit viel Applaus bedacht.

Als Stargäste kam das " Ellerbach-Duo" von den weißen Fräck, sehr bekannt in der  Bad Kreuznacher Fastnachtsszene, und sorgte für viel Heiterkeit. Ein weiterer Höhepunkt war auch der Tanzauftritt der niedlichen Tanzmäuse des 1. KTC Bad Kreuznach, 11 Mädchen im Alter von 3-4 Jahren, unter der Leitung von Angela Becker mit ihrem "Piratentanz ".

Alleinunterhalter Albrecht Müller führte wie immer souverän durch das musikalische Programm, es wurde viel geschunkelt und gelacht, keiner blieb ruhig sitzen! Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt mit selbstgebackenen Muffins, Kreppels, Donuts und Knabbereien.

Helau, Alaaf und Alleh hopp, alle freuen sich schon jetzt aufs nächste Jahr!

FacebookFacebook
> Anfahrt
So finden Sie uns

Franziska-Puricelli-Weg 1
55494 Rheinböllen
 

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind