> Aktuelles
Aktuelles
18.09.2018

„Nacht leben“ - Du bist meine Hoffnung

Neben einer Lichterwanderung durch Rheinböllen bietet diese Veranstaltung auch Kunst- und Kreativangebote, die Möglichkeit zum Austausch spiritueller Fragen und Gedanken, eine gestaltete Anbetung und zum Abschluss eine Eucharistiefeier in der Marienkapelle. Auch ein kleiner Imbiss ist für die Teilnehmer vorgesehen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

 

Rückfragen bitte an Bruder Johannes Maria unter der Telefonnummer

(06764) 30498680 oder per Mail an Johannes.Krueger@puricelli-stift.de

 


„Nacht leben“ - Du bist meine Hoffnung
„Auszeit“ vom Alltagsstress

am Samstag, 6.10.2018,

von 19.00 bis 23.00 Uhr

 

im Puricelli Stift,

Bacharacher Str.11, 55494 Rheinböllen

[mehr]
06.09.2018

Fest der Kulturen am 1. September im Puricelli Stift – „So bunt ist Rheinböllen“

Das Fest der Kulturen war sehr unterhaltsamer und bunter Nachmittag. Viele haben dazu beigetragen, dass dieses Fest Allen in guter Erinnerung bleiben wird. Mitwirkende waren u.a.: Katholische und Evangelische Kirchengemeinde, Türkisch – Islamische Gemeinde, die Schulen und Kindergärten von Rheinböllen, Diakonie Sozialstation, Tagespflege Ingbert Ochs, Puricelli Stift, Karnevalsverein u.v.m.

Das Fest begann um 12 Uhr mit einer ökumenischen Andacht vor der Marienkapelle des Puricelli Stifts. Bruder Johannes Maria begrüßte die Anwesenden zu diesem gemeinsamen Tag. Große Themen sollten die Nächstenliebe, Friede und Versöhnung, Religionsfreiheit und der Wunsch auf ein gutes gemeinsames Leben miteinander sein. Der katholische Pfarrer Thomas Schneider aus Rheinböllen übernahm die Lesung, der Imam Salih Sak verlas ein Gebet, der evangelische Pfarrer Wolfgang Jöst las ein Gleichnis aus dem Matthäus-Evangelium. Wir sangen gemeinsam, Fürbitten wurden verlesen, das "Vater unser" gebetet und der Friedensgruß beendete die Andacht.

Stadtbürgermeisterin Bernadette Oberthür begrüßte ihrerseits alle Gäste und wünschte  einen schönen Nachmittag. Damit war dann auch der „Genussgarten“ mit internationalen Köstlichkeiten eröffnet. Es gab Würstchen vom Grill bei den Pfadfindern, am Stand des Puricelli Stifts gab es frische Kartoffelpuffer, am Stand derDiakonie Sozialstation eine große Auswahl an leckeren Kuchen und Kaffee, türkische Spezialitäten, leckere Fruchtcocktails u.v.m

Ab 14 Uhr startete dann das sehr abwechslungsreiche und bunte Unterhaltungsprogramm auf der Bühne vor der Marienkapelle. Die Schulen und Kindergärten tanzten und sangen sich in die Herzen der Zuschauer. Es gab orientalische Tänze und einige Herren verzauberten uns mit ihrem Auftritt in Lederhosen. Viele Besucher erfreuten sich an diesem bunten Nachmittag. Es wurde viel gelacht, es gab Begegnungen und gute Gespräche. Das Thema bzw. der Wunsch der Andacht auf ein gutes Miteinander wurde an diesem Nachmittag mit Leben gefüllt.

Herzlichen Dank an alle, die zum Erfolg dieses Festes beigetragen haben!
Ein gemeinsame Fest im nächsten Jahr ist schon in der Planung.

[mehr]
06.09.2018

Primizfeier mit Bruder Bonifatius am 30. August

Am Sonntag, dem 26. August 2018, wurde Br. Bonifatius Faulhaber FFSC durch Handauflegung von Diözesanbischof Dr. Stephan Ackermann (Trier) zum Priester geweiht. Der Weihegottesdienst fand in der Mutterhauskirche in Hausen an der Wied statt.
Am darauffolgenden Donnerstag feierte Bruder Bonifatius mit vielen Gläubigen eine Primiz in der Marienkapelle des Puricelli Stifts und spendete im Anschluss allen den Primizsegen. Bewohner aus dem Puricelli Stift, Gäste der Tagespflege Ochs und Gläubige aus Rheinböllen begingen gemeinsam den Gottesdienst.
Unter einer Primiz versteht man grundsätzlich die erste von einem römisch-katholischen oder einem alt-katholischen Priester als Hauptzelebrant gefeierte heilige Messe.

 Bruder Johannes Maria hatte mit einigen Bewohnern diesen Gottesdienst vorbereitet. Sie suchten Lieder aus und formulierten die Fürbitten. Bruder Bonifatius ging in seiner kurzen Ansprache auf das Tagesevangelium des Evangelisten Matthäus ein. Niemand kennt die Stunde der Rückkehr von Jesus Christus. Mit Liebe lässt es sich leichter warten.
Im Anschluss an den Gottesdienst bekamen alle den Auftrag,  den Lieben zu Hause die Hand auf die Schulter zu legen und ein Kreuzzeichen auf die Stirn zu zeichnen. Der Primizsegen ist eine Form ,diese Liebe weiterzugeben.
Im ehemaligen Kindergarten trafen sich nach dem Gottesdienst alle noch zu einer gemütlichen Runde. Es gab Kaffee und leckeren frischen Kuchen und es wurden lebhafte Gespräche geführt.

„Der Herr lasse euch reich werden in der Liebe zueinander und zu allen“.

Lesung aus dem 1. Brief des Apostels Paulus an die Thessalonicher

[mehr]
06.09.2018

Kinobesuch am 28. August im Pro – Winzkino in Simmern

14 Bewohnern mit Begleitung besuchten Ende August wiederum das Simmerner  "Pro – Winzkino" Björn Sturm von der Eingliederung brachte die Gruppe sicher mit dem Bus hin und anschließend auch wieder zurück. „Mamma Mia“ ist ein ganz bezaubernder Musikfilm. Es ist die Geschichte einer Mutter – Tochter Beziehung. Sophie übernimmt das Hotel ihrer Mutter und bis zur Neueröffnung ist sie auf jede Hilfe angewiesen. Auch die zwei besten Freundinnen ihrer Mutter unterstützen sie. Gemeinsam mit ihnen taucht Sophie in die Vergangenheit ihrer Mutter ein, die 1979 als junge Frau nach Griechenland gekommen war. Zurück in der Gegenwart plant Sophie ein großes Fest, um die Neueröffnung des Hotels zu feiern. Es wird ein Treffen der Generationen und als Überraschungsgast kommt auch noch ihre Großmutter. Die Geschichte spielt auf einer wunderschönen griechischen Insel. Sonne, traumhafte Strände und dazu die mitreißende Musik der Gruppe Abba machten diesen fröhlichen, bunten und turbulenten Film zu einem besonderen Erlebnis.  Alle Bewohner waren sehr begeistert: Es wurde gelacht, mitgesungen und sogar getanzt. 

Herzlichen Dank an das Team des "Pro – Winzkinos" für diesen unvergesslichen Kinonachmittag!

[mehr]
27.08.2018

Kartoffelernte am 20. August 2018

Im Frühjahr hatten einige Bewohner im hauseigenen Puricelli-Garten Kartoffeln gesetzt. Die Zeit des Wartens hatte nun ein Ende und endlich war es soweit!

Nachdem sich die Hobbygärtner in den letzten Monaten viel gekümmert hatten mit Anhäufeln, Gießen und „Schauen, ob alles wächst und gedeiht“ gingen sie nun an die Kartoffelernte. Das „Ausmachen“ der reifen Kartoffeln übernahmen größtenteils die Bewohner. Mit einer Grabegabel wurden die Kartoffelpflanzen aus dem gelockerten Boden vorsichtig ausgehoben und darauf geachtet, dass die Kartoffelfrüchte bei der Ernte nicht beschädigt werden.

Tatkräftige Unterstützung leisteten wie immer der Haustechniker Stephan Theiß und Gärtner Werner Günster.
Auch in diesem Jahr wurden die Hobbygärtner mit einer reichen Ernte belohnt.

 

[mehr]
13.08.2018

Apfelernte im Puricelli Stift

Die - endlich ! - etwas kühleren Temperaturen luden unsere Bewohner ein, den Apfelbaum vor dem Puricelli Stift abzuernten. Mit dabei waren auch Haustechniker Stephan Theiß und Gärtner Werner Günster. An einige der herrlichen Früchte kamen wir gerade noch so heran. Für die Äpfel weiter oben im Baum waren Leiter und Hilfe durch einen Obstpflücker gefragt. Aus den geernteten Äpfeln werden wir mit den Bewohnern zusammen Apfelmus einkochen. Den wollen wir dann zum „Fest der Kulturen“ am 1. September mit frischen Kartoffelpuffern servieren. Herzliche Einladung auch dazu!

[mehr]
08.08.2018

Konzert im Puricelli Stift

Am Sonntag, 12. August 2018, findet um 19 Uhr ein Konzert mit dem lettischen Streichquartett ALMA in der Marienkapelle statt. Die vier Musiker präsentieren Werke der russischen Komponisten Rachmaninov und Prokofiev. Veranstalter ist die Puricellische Stiftung. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

[mehr]